00 Artikel

Barbara Hershey

Geboren am 05.02.1948 in USA

Michael Caines Stoßseufzer "Mein Gott, ist sie schön!" zu Beginn von Woody Allens "Hannah und ihre Schwestern", in dem Barbara Hershey die jüngste der drei New Yorker Schwestern spielte, könnte über allen Filmen stehen, in denen die 1948 geborene Schauspielerin mitgewirkt hat. Hershey ist ein typisches Kind der Hippie-Ära, in ihren ersten Filmen tollt sie freimütig und unbefangen durch die Szenerie, gibt ihr ungeborenes Baby an eine wohlsituierte Familie ("100.000 Dollar, wenn's ein Junge wird") und spielt selbst Hippie-Mädchen. Ihre Sex-Szenen mit David Carradine in Martin Scorseses "Die Faust der Rebellen" waren für 1973 ziemlich explizit. Mitte der 70er ging die langhaarige Brünette nach Israel und Europa, kehrte wieder in die USA zurück, machte TV-Arbeit und ist seit 1979 ("Der lange Tod des Stuntman Cameron") wieder beim Film. Sie war eine der Astronautenfrauen in "Der Stoff, aus dem die Helden sind", Opfer im Horrorfilm "Entity" und Verführerin von Baseball-Spieler Robert Redford ("Der Unbeugsame"). Aber es war die Rolle der Lee in "Hannah und ihre Schwester", wo sie erstmals einen wirklichen Charakter spielte und die wechselvolle Biografie der Lee verschaffte Hershey ihr Comeback und den eigentlichen Durchbruch. Seitdem pendelt sie zwischen Film und TV, war die frustrierte Ehefrau von Danny de Vito in "Tin Men", die Maria Magdalena in "Die letzte Versuchung Christi" und die scheue Farmersfrau in "Shy People", wofür sie 1987 den Darstellerpreis in Cannes erhielt, dem 1988 - einmalig in der Geschichte des Festivals - wieder der Darstellerpreis folgte, diesmal für die Anti-Apartheid-Journalistin in "Zwei Welten." Als beste Freundin von Bette Midler in "Freundinnen" stirbt sie einen langen würdevollen Tod, und in "Julia und ihre Liebhaber" war sie die lebenslustige Tante aus dem Roman von Mario Vargas Llosa. In den 90ern nahm sie mehr und mehr Rollen in TV-Movies ("Emmy" für "Killing Desperation") an und glänzte im Film in Nebenrollen.

Weitere Filme mit Barbara Hershey

0 Plätze gewählt

Dieser Film wird aktuell nicht im Programm gezeigt.

Das Programm für die Kinowoche ab donnerstags wird jeweils am Montag­nachmittag veröffentlicht.

0 Plätze gewählt
00 Artikel

Ihre PayPal-Zahlung wird ausgeführt.

Ihre Zahlung wird bearbeitet.

Zahlung wird vorbereitet.

Ihre Zahlung mit Google Pay wird ausgeführt.

Ihre Zahlung mit Google Pay wird vorbereitet.

Ihre Zahlung mit Apple Pay wird ausgeführt.

Ihre Zahlung mit Apple Pay wird vorbereitet.

Ihre Gutschein-Zahlung wird ausgeführt.