00 Artikel

Ne-Yo

Geboren in USA

Noch bevor er seinen ersten Ton aufgenommen hatte, war der aus Las Vegas, Nevada, stammende Ne-Yo (am 18. Oktober 1982 unter dem bürgerlichen Namen Shaffer C. Smith geboren) in Insider-Kreisen bereits eine feste Größe: Vor allem durch den Mario-Titel "Let Me Love You" erlangte der US-amerikanische Sänger und Songschreiber internationale Bekanntheit als Co-Autor. 2004 setzte sich der Song in vielen Ländern an die Spitze der Hitlisten. Daneben kann Ne-Yo auf eine erfolgreiche Vergangenheit als Komponist und Ghostwriter für Mary J. Blige, Ruben Studdard, Marques Houston, Nivea, Faith Evans, Christina Milian, B2K, Tyrese oder Jamie Fox zurückblicken, um nur einige zu nennen. Auf den kürzlich erschienenen Alben von Ghostface ("Fishscale") und Remy Ma ("There's Something About Remy: Based On A True Story") ist er außerdem als Gastsänger vertreten. Nach einem fruchtlos gebliebenen Aufnahmevertrag mit Columbia Records will Ne-Yo die eigene Pop-Karriere schon wieder an den Nagel hängen, als ihn ein Freund mit L.A. Reid zusammenbringt, der ihn schließlich für Def Jam Records gewinnen kann. Anfang 2005 erscheint dort die Debüt-Single des 22-Jährigen. "Stay" verfehlt die Billboard Charts zwar, doch der Nachfolger "So Sick" schafft aus dem Stand den Sprung an die Spitze sowohl der Pop 100 als auch der Hot 100. Wenig später steht das Debüt-Album "In My Own Words" (2006) in den Regalen, das sich ebenfalls sofort eine Nummer-eins-Position in den Charts sichert. Momentan arbeitet Ne-Yo am Soundtrack zu dem Kinofilm "Save The Last Dance 2: Stepping Up", in welchem er auch in einer Nebenrolle zu sehen ist. Seinen Spitznamen hat Ne-Yo übrigens ebenfalls aus einem Film: Angeblich soll er Musik "sehen" können wie Keanu Reeve als Neo in der Trilogie "The Matrix" besagte Matrix.

Weitere Filme mit Ne-Yo

0 Plätze gewählt

Dieser Film wird aktuell nicht im Programm gezeigt.

Das Programm für die Kinowoche ab donnerstags wird jeweils am Montag­nachmittag veröffentlicht.

Das Programm für die Kinowoche ab Donnerstag wird jeweils am Montag­­nachmittag veröffentlicht.

0 Plätze gewählt
00 Artikel

Ihre PayPal-Zahlung wird ausgeführt.

Ihre Zahlung wird bearbeitet.

Zahlung wird vorbereitet.

Ihre Zahlung mit Google Pay wird ausgeführt.

Ihre Zahlung mit Google Pay wird vorbereitet.

Ihre Zahlung mit Apple Pay wird ausgeführt.

Ihre Zahlung mit Apple Pay wird vorbereitet.

Ihre Gutschein-Zahlung wird ausgeführt.

Ihre kostenfreie Bestellung wird ausgeführt.

Ihre Kundenkarten-Zahlung wird ausgeführt.