00 Artikel

Oren Moverman

Geboren in Israel

Drehbuchautor, Regisseur und Produzent. Gefragter Drehbuchautor aus New York, schrieb Oren Moverman einen der stimmigsten Filme über Drogenkarrieren ("Jesus' Son"), ein kluges Drama über Ehe, Untreue und Mordgedanken ("Married Life") und den surrealen Puzzle-Tribut an Bob Dylan ("I'm Not There"). 2010 arbeitet er mit Courtney Love am Drehbuch über Kurt Cobain, Leadsänger von Nirvana, der sich 1994 erschoss. Als Regisseur zeichnete er für das eindringliche Antikriegsdrama "The Messenger" (2009) verantwortlich. 2010 inszeniert er mit Ice Cube und Woody Harrelson in den Hauptrollen das Cop Movie "Rampart" über Korruption im LAPD der 90er-Jahre.

Oren Moverman wurde 1965 in New York City geboren. Er diente vier Jahre in einer Fallschirmjägereinheit der israelischen Armee, arbeitete als freier Lektor für den Londoner Verlag Faber & Faber und schrieb Features und Filmkritiken für das Magazin "Interview". 1999 adaptierte er Denis Johnsons Kurzgeschichten "Jesus' Son", die die Drogenkarriere und Heilung des Antihelden Fuckhead in den 70er-Jahren im rasanten Stilmix aus krassen und surreal poetischen Szenen mit den Schauspielern Billy Crudup, Samantha Morton, Jack Black und Dennis Hopper verfolgen. In der Bob Dylan gewidmeten Hommage "I'm not There" von Todd Haynes wird Dylan von Richard Gere, Heath Ledger, Cate Blanchett, Ben Whishaw, Christian Bale und Marcus Carl Franklin verkörpert, die verschiedene Facetten von Dylans Persönlichkeit, Stil und Musik deuten. Zu Movermans Arbeiten gehören das in der chinesischen Community in Queens spielende Familiendrama "Face" (2002) mit Bai Ling und Kristy Wu und das in den 50er-Jahren spielende Ehedrama "Married Life" (2007) mit Rachel McAdams als (blondierte) kokette junge Frau, Patricia Clarkson und Chris Cooper als Ehepaar und Pierce Brosnan als charismatischer Frauenheld.

In Movermans mehrfach ausgezeichnetem Regiedebüt "The Messenger" laden zwei Soldaten (Ben Forster, Woody Harrelson) die schwere Pflicht auf sich, Angehörige gefallener Soldaten zu benachrichtigen und mit Tod und Trauer umzugehen. Vor Drehbeginn steht das Drama "This Side of the Looking Glass" (2010), in dem Ian Holm als alternder Schriftsteller von einem Killer mit strikten Anweisungen heimgesucht wird.

Moverman wurde für "The Messenger" mit dem Silbernen Bären der Berlinale 2009 für das Beste Drehbuch und dem Friedensfilmpreis ausgezeichnet. Er erhielt außerdem eine Golden-Globe- und zwei Oscar-Nominierungen (Drehbuch). (geh)

Weitere Filme mit Oren Moverman

0 Plätze gewählt

Dieser Film wird aktuell nicht im Programm gezeigt.

Das Programm für die Kinowoche ab donnerstags wird jeweils am Montag­nachmittag veröffentlicht.

Das Programm für die Kinowoche ab Donnerstag wird jeweils am Montag­­nachmittag veröffentlicht.

0 Plätze gewählt
00 Artikel

Ihre PayPal-Zahlung wird ausgeführt.

Ihre Zahlung wird bearbeitet.

Zahlung wird vorbereitet.

Ihre Zahlung mit Google Pay wird ausgeführt.

Ihre Zahlung mit Google Pay wird vorbereitet.

Ihre Zahlung mit Apple Pay wird ausgeführt.

Ihre Zahlung mit Apple Pay wird vorbereitet.

Ihre Gutschein-Zahlung wird ausgeführt.

Ihre kostenfreie Bestellung wird ausgeführt.

Ihre Kundenkarten-Zahlung wird ausgeführt.